Weidezaun selbst bauen – so geht’s!

Ein Weidezaun kann als Einzäunung für oder als Abwehr gegen Tiere eingesetzt werden. Mit ein wenig Geschick und dem richtigen Material lässt sich so ein Zaun ganz leicht selbst aufbauen.

Für einen Elektrozaun benötigen Sie folgendes:

  1. Ein Elektrozaungerät (es unterliegt in Deutschland der Norm VDE 0667 oder neu EN 61011) Andere Geräte dürfen nicht verwendet werden.
  2. Eine entsprechen Anzahl von Drähten (Zaunlitzen), die den Strom leiten
  3. Isolatoren
  4. Zaunpfähle aus Kunststoff oder Holz, die nach Bedarf eingesetzt werden
  5. Eine Erdung für das Elektrozaungerät. Diese muss im möglichst feuchten Erdreich so tief wie möglich platziert werden.

Wenn der Draht durch ein Tier berührt wird, wird dadurch der Stromkreis geschlossen. Der Strom fließt durch das Tier, die Erde und zurück in das Elektrozaungerät. Der Stromschlag ist aber ungefährlich für Mensch und Tier! Zuerst ist zu klären, für welche Tierart der Zaun erstellt wird. Kleintiere können unter dem Weidezaun hindurchkriechen, größere eventuell darüber springen oder -klettern. Vergewissere dich auch, dass sich keine Sprung- oder Kletterhilfen außerhalb oder innerhalb des WZ befinden.

 

Aufbau

Setze zuerst die Zaunpfähle in die Erde und befestigen die Isolatoren. Achtung: bei Holzpfählen darauf achten, dass die Isolatoren nicht das Holz berühren, bei Nässe könnten sonst Kriechströme oder Funkenschlag entstehen! Danach die Zaunlitzen anbringen, miteinander verbinden und an das Elektrozaungerät anschließen. Nun kannst du den Erdungsspieß zur Erdung in den Boden rammen. Er muss fest und tief verankert sein.

 

Spannungsversorgung

Wenn du dich für ein Elektrozaungerät mit Batterie- oder Akkubetrieb entschieden hast, muss dieses natürlich öfter überprüft werden.  Bei uns im Markt erhälts du auch Elektrozaungeräte mit LED-Kontrolllicht, so siehst du sofort, ob dein Elektrozaun richtig funktioniert! Elektrische Zuleitungen sollten mindestens 80 cm tief verlegt werden. So kann das Kabel weder von Tieren angefressen noch anderweitig beschädigt werden.

 

Warnhinweis

Ein Elektrozaun arbeitet mit einer Spannung von ca. 5.000 V! Diese Spannung ist vergleichsweise harmlos, hat aber für Mensch und Tier erzieherische Auswirkungen. Es muss daher ein Warnhinweis „Vorsicht Elektrozaun“ an Zäunen die an Verkehrsweg/Fußwegen liegen angebracht werden.

Wir wünschen dir viel Spaß und Erfolg beim Aufbau deines Elektrozauns.